Mittelmeer Cup

Willkommen zum Pokal des Mittelmeer Cups! Bislang sind 6 ZATs gespielt, es bleiben noch 0. Die bisherigen Ergebnisse und Aufstellungen, die Pokalzeitung sowie die Mglichkeit zum Setzen gibt's auf diesen Seiten.

Spielplan Mediterran News Setzen  
 Artikel schreiben « Vorherige123Nchste »

Kommt das Tripple?

ZAT 6, Anubis-TDC fr OFI Kreta am 24.10.2020, 19:34

OFI Kreta steht zum sage und schreibe dritten mal in Folge im Finale des Mittelmeer Cup. Zwei Siege stehten zu buche! Kommt jetzt der Dritte? Das wäre eine Geschichte für die Ewigkeit, wäre da nicht der Gegner. AEK Athen unter Eqal. Beide Trainer sind seid mehr als 10 Jahren in Griechenland aktiv, kennen sich in und Auswendig. Es dürfte also ein enomr spannendes Spiel werden.

Und das mit einer einmaligen Besonderheit, denn, richtig gelesen. AEK spielt tatsächlich gegen AEK. Als ebenfalls mittlerweile mehr als 10-Jähriger Trikotsponsor von OFI Kreta wird auf beiden Trikots AEK Athen zu sehen sein. Um die Spieler und Zuschauer nicht auf Grund dieser Besonderheit zu irritieren, spielt OFI Kreta traditionell in pinken Sondertrikots gegen AEK Athen (übrigens ein absoluter Verkaufsschlager in Griechenland). Ein AEK Athen Fan bekommt inzwischen von OFI Kreta jedes Jahr eine Dauerkarte, da dieser Fan sämtliche Sondertrikots von OFI Kreta besitzt und das sind nicht wenig, stellt Kreta doch für jedes Spiel ein neues her. Aktuell für diese Saison werden es nun 7! verschiedene Trikots sein, da man in der Liga mehrfach auf ein ander trifft, dazu der Pokal und nun das Finale im Mittelmeer Cup.

Es wird also bunt auf dem Feld und hoffentlich spannend. Auf jeden Fall aber wird der Pokal in Griechenland bleiben. 

213 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

AEK Athen News

ZAT 6, eqal fr AEK Athen am 23.10.2020, 17:41

FIIIIIINALE. Kaum zu glauben aber wahr. Wir stehen tatsächlich im Finale des diesjähriges Mittelmeer Cups.

Im Halbfinale gegen CS Marítimo gab es zu Hause ein knappes eins zu null. So war der Vorsprung geringer als im Viertelfinale als man mit einem fünf zu drei in die Ukraine reiste. So durfte man sich in Portugal eine Niederlage mit einem Tor, sofern man selber mindestens eines erzielen würde, erlauben um ins Halbfinale einzuziehen. Besser wäre ein Unentschieden oder Sieg.

Im Rückspiel war es dann das erwartete spannende Spiel und am Ende gab es sieben Tore und wir erzielten davon drei und kassierten demnach vier Tore und verloren mit drei zu vier und schafften die knappe 'benötigte' Niederlage. Somit steht man im FINALE.

Das Finale steht an und wer ist unser Gegner? Unsere Freunde von OFI Kreta mit Trainer Anubis. Besser hätte es nicht kommen können! Die Vorfreude ist groß und einer von uns wird der neue Rekordsieger und alle freuen sich auf die pinken Trikots mit 'AEK Athen' Werbung auf der Brust, so dass AEK Athen gegen AEK Athen spielt. Ok, wer das verstehen will muss paar Saisons (eher paar mehr) in der Historie in Griechenland zurückgehen...

Auf gehts! AEK Athen kämpfen und siegen.

Danke an alle Mitspieler für tolle Spiele und vor allem an den Ligaleiter für die Leitung des tollen Turniers! Danke!! 

223 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Halbfinale

ZAT 5, Anubis-TDC fr OFI Kreta am 21.10.2020, 11:23

Kreta schafft es erneut ins Halbfinale. Der Sieger der letzten beiden Jahre hat sich nach einer schwachen Gruppenphase inzwischen bis ins Halbfinale vorgekämpft. Im Viertelfinale konnte Boavista denkbar knapp besiegt werden. Einzig die Auswärtstorrregel sicherte den Einzug ins Halbfinale. Boavista war dabei der erwartet schwere Gegner und hätte es mindestens ebenso verient ins Halbfinale einzuziehen. Als Gruppensieger der Gruppe 1 hatte man das sicherlich auch gehofft oder sogar erwartet.

Auf dem Platz war die Freude erneut riesig, ganz im Gegenteil zur Führungsriege auf der Tribüne. Erneut wurden Köpfe geschüttelt und tiefes Stirnrunzeln war hier und da zu sehen. Kreta wollte sich mehr auf die Liga und die Champions-League konzentrieren und dennoch wird im Mittelmeer-Cup immer wieder mit der besten Elf gespielt. Zum Glück für Anubis konnte man in der Champions League die Erste Quali-Runde überstehen und in der Liga steht man auch gut im Titelrennen da. Einzig im Kipelo Ellados sieht es nicht so gut aus. So ist die Angriffsfläche auf Anubis seitens der Verantwortlichen momentan eher gering und dennoch werden sicherlich nich alle mit dem Vorgehen von Anubis im Mittelmeer-Cup zufrieden sein.

Anubis jedenfalls will erneut das Finale erreichen. Dafür wartet der nächste schwere Gegner in Form von Dinamo Bukarest auf die Griechen und anschließen will man sicherlich zum dritten Mal in Folge diesen Cup gewinnen. Hoffentlich gegen AEK Athen. Ein rein giechisches Finale wäre ein Traum.

228 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

AEK Athen News

ZAT 5, eqal fr AEK Athen am 20.10.2020, 08:41

Wir haben es tatsächlich irgendwie ins Halbfinale geschafft und freuen uns sehr über diesen nicht planbaren Erfolg.

Nachdem wir in der Vorrunde gerade noch so weiter gekommen sind und gegen den Gruppensieger aus Gruppe vier spielen mussten sah es schlecht aus, aber... Aber Schatjor Donezk wurde zu Hause mit fünf zu drei besiegt und dann musste man auswärts bangen wie wir den kleinen Vorsprung möglichst über die Zeit bringen. Und es gelang mit einem weiteren torreichen Spiel! Fünf zu vier konnte das zweite Spiel sogar erneut gewonnen werden. 

Jetzt geht es gegen CS Marítimo aus der gleichen Gruppe und aus Portugal um den Einzug ins Finale. Wir müssen alles geben und hoffen. Auf gehts AEK Athen kämpfen und siegen.

120 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Boavista im Viertelfinale

ZAT 4, Thies fr Boavista am 15.10.2020, 11:17

"Oh nein" entfuhr es Thies als er die Ergbnisse der anderen Spiele erfuhr. In der Liga steht man momentan wirklich schlecht da und der unnötige Kräfteverschleiß im Mittelmeerpokal sollte eigentlich vermieden werden. "Mal ehrlich, we kann denn bitte ahnen das Dinamo Bukarest auf einmal anfängt Spiele zu gewinnen und Giannina keine Lust auf das Weiterkommen hat? Mal ehrlich, ohne Stürmer gegen uns antreten? Dann schaffen selbst wir es. Wor haben doch extra wegen 'Corona' in der Vorwoche darauf verzichtet anzutreten. Aber selbst das war offenbar nicht genug. Jetzt weiß ich auch nicht mehr, wenn man in ein Viertelfinale kommt, sollte man auch versuchen weiter zu kommen. Manchmal ist es eben so, da ist es eben so". Anonyme Quellen nennen den Trainer schon Jogi, weil er sich selber für den Gottkaiser zu halten scheint und denkt, alles aus seinem Mund wäre pures Gold. Liefern kann er momentan aber eher selten.

149 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kreta packt die KO-Runden

ZAT 4, Anubis-TDC fr OFI Kreta am 15.10.2020, 09:42

OFI Kreta konnte sich in letzter Sekunde für die KO-Runden Qualifizieren. Lange sah es nach einem vorzeitigen Ausscheiden aus, was den Vorstand sicher nicht gestört hätte. Doch dann kam ein Doppelpack in der 88. und 89. Minute im abschließenden Gruppenspiel gegen SL Benfica und Kreta zog doch noch in die KO-Runde ein. Des einen Freud, des anderen Leid. Während die Mannschaft und Trainer das Erreichen der KO-Runde feierten konnte man für einen kurzen Moment beobachten, dass der Vorstand von OFI Kreta die Hände vor das Gesicht schlug. Bekanntlich hatte der Vorstand vorgegeben, dieses Jahr den Mittelmeer-Cup zu vernachlässigen um sich gang auf Liga und Champions League zu konzentrierten. Anubis hatte dennoch immer in Bestbesetzung gespielt und dem Vorstand getrotzt. Jetzt scheint ein weiterer Zwist nurnoch von der Champions League abhängig zu sein. Zum Glück für Anubis konnten die beiden Auftaktspiele in der CL gewonnen werden, so dass die Angriffsfläche für den Vorstand bisher recht dünn ist.

156 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

AEK Athen News

ZAT 4, eqal fr AEK Athen am 13.10.2020, 20:25

Nach dem drei Siegen mit je einem Tor Differenz ging nichts mehr beim AEK Athen!

Beim drei zu sechs gegen Académica Coimbra enttäuschte man wie schon im letzten Bericht auf ganzer Linie und verpasste so den vorzeitigen Sprung in die KO Runde.

Dann gab es ein null zu null bei Athletic Bilbao was sehr überraschend für uns kam. Da das andere Duell zwischen Académica Coimbra und Partizan Belgrad zwei zu zwei endet ist man schon nach fünf Spielen ne Runde weiter.

Im letzten Spiel konnte man bei Partizan Belgrad befreit aufspielen und ging mit null zu zwei unter. Da parallel Coimbra gegen Bilbao mit drei zu sechs (!) untergeht geht man nur als Gruppenzweiter (aufgrund der Tordifferenz) in die KO Runde und muss jetzt echt mal gucken, wie man sich wieder aufrafft. 

149 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Grecos Rayo gegen den "TK-Killer aus Bukarest"

ZAT 4, El_Greco fr Rayo Vallecano am 12.10.2020, 21:32

Gespannt schaut man in Gruppe 3 auf den letzten Spieltag der Vorrunde. Es war klar, dass es am Ende hauchdünn zugehen würde und das Torverhältnis über das Weiterkommen entscheiden würde. Und so kam es dann auch - mit dem besseren Ende für die Jungs aus Spanien. Durch einen 7:3-Sieg gegen Steaua Bukarest konnte sich das Team von Trainer Greco, Rayo Vallecano, durchsetzen. Nun geht es im Viertelfinale nochmal gegen Bukarest, diesmal allerdings gegen Dinamo mit Trainerlegende Wolle. Rayo-Coach Greco dürfte allerdings keine all zu guten Erinnerungen an das letzte Aufeinandertreffen in der Europa League mit Wolle haben. Dort verlor Greco nämlich mit seinem Ex-Klub trotz eines deutlich höheren TK´s gegen eben jene Dinamos. Angesprochen auf die nun ähnliche Ausgangssituation will sich Greco dazu nicht mehr äußern. "Ich bin jetzt hier bei Rayo, die alten Geschichten interessieren mich nicht mehr", so der leicht genervte Coach auf der Abschluss-PK.
Man darf gespannt sein, wie die Taktik der beiden Coaches diesmal aussieht.

161 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der letzte Artikel...

ZAT 4, Horror fr Athletic Bilbao am 12.10.2020, 14:57

...zum aktuellen Mittelmeer-Cup könnte dieser sein. Zumindest ist man gegen CS Maritimo kein Favorit und somit muss man sich wohl mit dem Ende des Turniers beschäftigen.

Aber wie sieht es mit dem Gegner aus? Das Team um Coach Guggovic kann sich die Meisterschaft wohl abschminken in Portugal, auch der Sprung auf die internationalen Plätze wird schwierig. Natürlich drücken wir Maritimo dafür die Daumen, es kann jedoch nicht erwartet werden, dass wir selbiges auch hier tun.

"Ich war bis jetzt noch nicht so oft dabei beim Mittelmeer-Cup, und möchte mich daher nicht so schnell verabschieden. Im Viertelfinale haben wir eine kleine Chance, die wir nutzen möchten. Sicher, AEK scheint aktuell der große Favorit auf den Turniersieg, haben sie sich in der Vorrunde auch redlich verdient. Dennoch hoffen wir weiter...", so Horror abschließend. 


136 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kreta hat es schwer

ZAT 3, Anubis-TDC fr OFI Kreta am 08.10.2020, 11:25

Die Gruppe war die erwartet schwere Herausforderung und OFI Kreta hat alle Mühe hier zu besetehen. Der zweimalige Sieger des Mittelmeer Cup hat zwar bisher 6 Punkte einheimsen können, aber das Torverhältnis macht die abschließenden beiden Spiele mehr den je zu Schicksalsspielen. Kreta droht das Aus in der Gruppenphase. Den Verantwortlichen würde dies seicher gefallen, haben sich Anubis doch letzt Sasion vorgeworfen, er habe sich zu sehr auf diesen Cup und zu wenig auf die Liga und die Champions League konzentriert. Anubis hingegen scheint aktuell etwas frustriert zu sein. Denn die Gruppenphase läuft nicht, wie gewünscht und Kreta wird bis zum letzten Spiel um das Weiterkommen bangen müssen. Dabei kommen jetzt noch einmal zwei enorm schwere Spiele. Zu Hause gegen den Tabellenführer auf Bukarest und auswärts gegen Benifca, welche aktuell mit dem Rücken zur Wand stehen und daher alles ins Feuer werfen dürften, was geht. Eine schwere Situation, aber auch diese muss gemeistert werden. Hoffentlich mit einem guten Ausgange für Kreta.

161 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige123Nchste »