Wilkommen im Mittelmeer Cup! Dem Ort wo jede Saison unter Auferbietung der besten Vereine des Mittelmeers ermittelt wird wer sich zurecht Knig vom Mittelmeer nennen darf! Du bist der Meinung du wrest es Wert diesen ehrenwerten Titel zu tragen? Dann werde Trainer in Frankreich, Portugal, Spanien, Griechenland oder Trkei und qualifizierde dich fr diesen einzigartigen Wettbewerb!

Schau am besten gleich auf der Anmeldung, nach ob noch ein Verein fr dich bei einer dieser phantastischen Ligen frei ist!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natrlich gibt es nicht nur die Mittelmeer Ligen, sondern noch 19 weitere Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Keine berraschung zum Finale

Iceman_1990 fr Mittelmeer am 16.05.2017, 18:41

FC Barcelona (4.7) - Athletic Bilbao (0.0)

Ohne gross drum rum zu reden kann ich sagen: Es kommt zu einer Wiederholung der Saison 2016-2! Das Finale war am Schluss eine klare Sache, aber nicht rekordwrdig mit 4:0 fr die Katalanen FC Barcelona. AEK Athen hatte dazumal mit 6:0 gegen AC Ajaccio gewonnen. Damit konnten die Katalanen, wie AEK Athen zu seiner Zeit den Titel verteidigen und damit sind sie nun gemeinsam Rekordsieger des MMC's. Damit verkrzt Spanien (20 Starts) in der Nationenwertung auf 2:3 Titel gegenber den Griechen (20 Starts), whrend die Franzosen (9 Starts), Portugiesen (9 Starts) und Trken (6 Starts) bisher immer noch auf ihren ersten Titel warten.
Nun... Soviel zur Statistik! Alles in allem war es ein absolut verdienter Titel fr 2Bad4u und den FC Barcelona! Niemand konnte in dieser Saison so effizient arbeiten und kam auch noch damit durch. Wenn AEK Athen oder Aris Saloniki das Viertelfinale berstanden htten, wre die Luft nicht bereits im Halbfinale draussen gewesen, aber so ist das Spiel. Somit ist es fr Barcelona ein vershnlicher Abschluss in einer schwierigen Saison. Finalgegner Bilbao konnte sich immerhin schon mit dem spanischen Pokal trsten und wusste bereits um sein Schicksal und darf sich abermals ber eine unglaublich starke Leistung in einem Pokalwettbewerb freuen.
Hiermit mchte ich 2Bad4u herzlich zu seinem bereits 5. Titel mit dem FC Barcelona (in gerade mal 1.5 Jahren) gratulieren! Und ich mchte mich auch fr den starken Einsatz aller Teilnehmer bedanken! Ohne euch wre der Cup so nicht mglich!Ich hoffe man sieht sich nchste Saison wieder!

Wer wird der zweite Finalist?

Iceman_1990 fr Mittelmeer am 14.05.2017, 16:48

Nur noch wenige zweifeln am Turniersieg Barcelonas. So stellt sich die grosse Frage, wer im rein-spanischen Finale gegen die Katalanen antritt.
Zur Situation mit AEK Athen (der falschen Anordnung der Viertelfinalspiele) lsst sich sagen, dass die Spiele immer im Alphabet geordnet werden. Das kommt nicht von mir, sondern wird leider vom System so bestimmt. Ich htte es auch gerne anders gehabt und werde dies in Zukunft besser kommunizieren! Nun zum eigentlichen Pokalgeschehen:

RC Strassbourg (2.5) - FC Barcelona (7.9)


Bei diesem Duell ist die Luft schon draussen, bevor es berhaupt angefangen hat. Niemand zweifelt hier an einem Sieg Barcelonas und der Titelverteidigung in einer eher schwierigen Saison fr die Katalanen. Doch so einfach liessen sich die Franzosen nicht klein Kriegen, trotz der schier unmglichen Aufgabe.
Und dieses Selbstvertrauen schien Wirkung zu haben, denn beim Hinspiel in Strassburg dominierte eine Mannschaft und diese kam nicht aus Spanien. So reichte die C-Mannschaft der Katalanen nicht aus um gegen die Strassburger zu bestehen. Das Reslutat lautete 3:0 fr Strassburg und eine sehr schwierige Ausgangslage fr Barcelona. Trainer 2Bad4u war alarmiert und verzichtete auf das schonen einiger Spieler und so sah auch das Ergebnis einiges positiver aus. So wie man es htte erwarten knnen: Mit dem 4:0-Heimspielsieg qualifiziert sich der FC Barcelona frs Finale!

Athletic Bilbao (2.4) - UD Las Palmas (2.4)

Das spannende Duell wartet im Halbfinal 2 auf uns! Die Ausgangslage ist vllig offen vor diesem innerspanischen Duell. Athletic Bilbao htte zum zweiten Mal seit der Saison 2015-3 die Chance ins Finale vorzustossen. Fr Las Palmas wre es bei der ersten Teilnahme gleich ein Riesen-Coup! Fr die Herren ist es erst die zweite Begegnung in einer KO-Phase eines Pokalwettbewerbs. Beim ersten Aufeinandertreffen im Halbfinale des spanischen Pokals in der Saison 2016-2 hatte Bilbao knapp die Oberhand. Zeit fr eine spte Racheaktion also... vieles deutet auf ein Elfmeterschiessen hin, wenn man die Zeitungsartikel anschaut.
Enttuscht wurde man von beiden Seiten nicht! Whrend die Basken in ihrem Heimspiel mit 3:0 gewonnen haben, zogen die Kanaren mit 3:0 nach und das Elfmeterschiessen war Tatsache! Doch dort ereignete sich kurioses: Denn Las Palmas schoss mal um mal ins linke obere Eck und auch der Baskische Torhter hatte immer wieder den Ball aus dieser Ecke herausgekratzt. Der Las Palmas Torhter versuchte es mit der gleichen Ecke, aber blieb nicht einmal siegreich! Somit qualifiziert sich Bilbao frs Finale gegen den FC Barcelona mit 5:0 nach Elfmeterschiessen (3:3 Gesamtskore).

FINALE

FC Barcelona (4.7) - Athletic Bilbao (0.0)

Griechische Misere - Spanischer Triumph...

Iceman_1990 fr Mittelmeer am 11.05.2017, 16:36

...und in der Mitte dieses Nationenkampfs ist nur noch ein Franzose. Aufgrund der aktuellen Ausgangslage drfte der MMC schon wohl entschieden sein und erinnert stark an die vorletzte Saison. Ohne grosse Umschweife gehen wir zu den Viertelfinals:

RC Strasbourg (10.5) - Olympiakos Pirus (11.3)

Strassburg wusste zu berzeugen in ihrem ersten MMC-Auftritt und kann es immer noch. Auf Anhieb schafft man den Gruppensieg und kriegt es gleich mit einem 4fachen Meister und zweifachen Pokalsieger zu tun, der bereits zweimal im MMC-Halbfinale gestanden ist. Doch auch Trainer pesche steht RRudisson in nichts nach und hat bereits drei Pokalsiege, darunter ein EL-Titel, ergattern knnen. Auch die Reserven versprechen eine usserst spannende Affiche.
Das Hinspiel fand bei den Elsssern in Strassburg statt und wurde knapper gefhrt, als dass man es htte erwarten knnen! Denn Strassburg gewinn nur mit 5:3 gegen Pirus! Ist das Polster genug gross um den Vorsprung zu retten? Nein! Das Polster ist nicht genug gross! ABER, Pirus gewinnt zuhause im Rckspiel nur mit 4:6 und muss aufgrund der Auswrtstorregel bereits die Segel streichen. Der Halbfinalgegner fr Strassburg kommt aus der Partie FC Barcelona - Toulouse FC.

FC Barcelona (16.3) - Toulouse FC (11.3)

Toulouse hat die undankbare Aufgabe gegen den Turnierfavoriten Nummer 1 anzutreten. Eine Erfahrung, die nicht ganz neu ist. Denn in der Saison 2016-2 musste man gegen AEK Athen antreten, die spter klar den MMC fr sich entscheiden konnten. FC Barcelona dagegen hat einiges zu verlieren, denn auch AEK Athen war bei der letzten Austragung in derselben Situation und ist vllig berraschend im Viertelfinale gescheitert.
FC Barcelona durfte in der ersten Partie aufs Heimrecht zhlen und gewann diese Partie sogleich in einer dominanten Manier mit 6:3! Doch reicht dies um die Franzosen in die Schranken zu weisen? Das Rckspiel verlief hnlich, aber diesmal zugunsten der Franzosen! Am Schluss steht es 7:4 fr Toulouse und damit war klar: Sie scheiden aufgrund der Auswrtstorregel aus. Auch hier beweist der FC Barcelona sein effizientes Tormanagement. Nun sind die Chancen auf die Titelverteidigung mehr als hoch, gegen einen praktisch chancenlosen Halbfinalgegner aus Strassburg. Ein Kunststck, welches auch schn AEK Athen gelang.

Aris Saloniki (13.7) - Athletic Bilbao (10.6)

Aris Saloniki gilt ebenfalls neben AEK Athen und FC Barcelona als grosser Turnierfavorit. Der Neuling hat sicherlich eingeschlagen, wie eine Bombe. Doch wie wrden die Amerikaner in der Playoffzeit sagen? Sind sie auch bereit fr die Prime-time? Bilbao msste man zuerst besiegen, aber die haben sich Mal um Mal als Pokalspezialist bewiesen hat und dies auch schon im MMC (2x Halbfinale und 1x Finale). Schaffen es die Basken den Zentralmakedonier ein Bein zu stellen?
Der Favorit hatte Heimrecht und erlebte eine berraschung, die die Weichen in diesem Viertelfinale schon frh stellen konnte. Es ist eines der wenigen Male, in der die Auswrtsmannschaft siegreich vom Platz ging. Bilbao gewann mit 3:1. Doch plant Saloniki vielleicht noch etwas grsseres? Jein... Zwar wurde das Rckspiel in Bilbao nochmal knapper als erwartet, aber auch dort war man mit 6:7 unterlegen. Somit scheidet man mit dem Gesamtskore von 10:7 deutlich aus. Bilbao trifft auf den Gewinner der Partie UD Las Palmas gegen AEK Athen.

UD Las Palmas (10.6) - AEK Athen (14.8)

Auch hier trifft der Underdog gegen die schier unbesiegbare Macht. Der Underdog trgt den Namen UD Las Palmas und muss gegen den berlegenen zweifachen MMC-Sieger AEK Athen antreten. Doch auch schon letzte Saison war man noch in derselben Ausgangslage und musste frhzeitig die Segel streichen. Kann der Neuling aus den Kanaren die Halbfinalquali schaffen?
Das Hinspiel in Las Palmas konnte man bei besten Wetterbedingungen nach belieben dominieren. Vielleicht spielte die lange Flugzeit von Athen nach Las Palmas eine Rolle. Fakt ist aber, dass 7:3 ein mehr als nur gesundes Polster fr die Spanier ist. Das Rckspiel fand in Athen statt und fr AEK ging es um alles oder nichts. Auch von ihnen mussten 7 Tore gefordert werden. Geschossen haben sie allerdings nur deren 6 und auch Las Palmas hat drei Mal zugeschlagen. So reichte das 6:3 fr AEK Athen nicht um die Differenz auszugleichen und so schafft Las Palmas die Sensation und spielt im berraschenden Halbfinale gegen Athletic Bilbao!

Halbfinale

Eine praktisch spanische Angelegenheit hier im Halbfinale und eine praktisch gewonnene Sache fr Titelverteidiger FC Barcelona durch das Ausscheiden der beiden anderen Favoriten. Die Griechen berraschen und mssen untendurch wie das Lied von Bibi.

RC Strassburg (2.5) - FC Barcelona (7.5)

Athletic Bilbao (2.0) - UD Las Palmas (2.0)

Herzschlagfinale in Gruppe B

Iceman_1990 fr Mittelmeer am 07.05.2017, 17:20

Die erste Runde ist vorbei und wir mssen uns von 4 Teilnehmern verabschieden. Jedes Teilnehmerland stellt einen ausscheidenden Verein und gerade die Neulinge setzten starke Impulse. Besonders in Gruppe B war die Entscheidung usserst knapp, waren doch gleich vier Teams mit 15 Punkten auf den Pltzen 2 bis 5. Zwischen dem Tabellenersten und dem Tabellenletzten waren gerade Mal drei Punkte Unterschied. Auch in Gruppe A gab es natrlich Entscheidungen. Als Favoriten drften wohl drei Teams ganz besonders herausstechen!

Gruppe A

RC Strasbourg (17 Pkt.) sichert sich den Gruppensieg nachdem man letzte Woche noch auf Platz drei war. Die Elssser gingen auf vollen Konfrotationskurs und schossen Tore, was das Zeug hielt. Mit 24 Toren hlt man den bisherigen Bestwert, aber wird sich dies schon im Viertelfinale rchen? Strasbourg fgte Altmeister AEK Athen eine empfindliche Niederlage zu beim 6:1 Auswrtssieg. Gegner im Viertelfinale heissen die Griechen Olympiakos Pirus, gegen die man leichter Aussenseiter ist.
FC Barcelona (16 Pkt.) sparte so gut es ging und gewann lediglich ein Spiel an diesem ZAT beim 4:0 Auswrtssieg gegen AS Monaco. Man hatte sogar noch Glck, dass gegen Strassbourg noch ein 0:0 herausschaute, denn ohne den Auswrtspunkt wre man nur 4. gewesen und der Viertelfinalgegnerwre von einem ganz anderen Kaliber. Nun heisst der Gegner Toulouse und ist fast mit einer Busfahrt zu erreichen. Die Titelverteidiger gelten zweifellos als Favorit auf den Cup.
AEK Athen (16 Pkt.) macht einen Platz gut und hat sich mit dem 3. Platz fr die Viertelfinals qualifiziert. Zwar nicht so sparend wie auch schon, aber trotzdem noch gilt man als einer der Favoriten auf den Cup.Die zweifachen MMC-Gewinner holen sich 6 Punkte an diesem ZAT. Sie verloren zwar das Heimspiel gegen RC Strasbourg gleich mit 6:1. Dafr gewann man aber mit 2:0 Auswrts gegen ein wehrloses FC Barcelona. Nun spielt man gegen die Spanier UD Las Palmas um den Halbfinaleinzug.
Athletic Bilbao (15 Pkt.) hat es wieder einmal geschafft und in extremis das erste vorzeitige Ausscheiden im MMC verhindert. Sie gewinnen zwei ihrer drei Spiele an diesem ZAT. Unter anderem auch das Auswrtsspiel gegen die Griechen PAO Krousounas mit einem teuren 6:5. Nun aber geht man praktisch wehrlos ins Viertelfinale gegen die Griechen Aris Saloniki. Es sieht sehr dster aus fr die Basken.
Der einzige Neuling, der nicht den Einzug ins Viertelfinale geschafft hat, kommt aus PAO Krousonas (12 Pkt.).Sie konnten ihren 5. Platz von letzter Woche leider nicht mehr verbessern und mussten mit 3 Punkten Rckstand auf die Viertelfinals schon wieder die Heimreise antreten.Den Kretanern hat die Heimspielniederlage gegen Athletic Bilbao wohl das Genick gebrochen (5:6).
AS Monaco (12 Pkt.) scheiden ebenfalls vorzeitig aus und dies, obwohl man noch am letzten ZAT als Tabellenerster in die letzten drei Spiele ging. Sicherlich eine Enttuschung fr die Monegassen. Hier hat man sich wohl, wie manch ein anderes Team zu Tode gespart, denn das Weiterkommen wre mit den vorhandenen Mitteln sicherlich mglich gewesen. Aber dies bringt der Modus mit sich! Sie verlieren alle drei Spiele zum Abschluss und lediglich bei der 2:5 Auswrtsniederlage gegen Athletic Bilbao schoss man Tore.

Gruppe B

Aris Salonikis (16 Pkt.)weiterkommen stand schon die ganze Gruppenphase ber unter einem guten Stern. Dass es am Schluss so knapp wurde, ist dann doch eine berraschung. Sie schonten ihre TK-Reserven und verloren alle ihre 3 Spiele. Darunter auch das Heimspiel mit 1:6 gegen die Kanaren UD Las Palmas und so schmolz auch der Vorsprung auf Platz 5 von sieben auf einen Punkt zusammen. Fr den Gruppensieg reichte es trotzdem und der Viertelfinalgegner heisst Athletic Bilbao! In diesem Duell gilt man als klarer Favorit, wenn nicht sogar auf den Turniersieg!
UD Las Palmas (15 Pkt.)schaffte den Turnaround im letzten Moment - der Sprung vom letzten auf den zweiten Platz wurde durch drei Siege in den letzten drei Spielen mglich.Sie gewannen das erste Auswrtsspiel am diesjhrigen MMC bei den Griechen Aris Saloniki mit 6:1. Ihre Siegesserie liegt nun bei vier Spielen! Ein Vorteil beim Viertelfinalduell gegen TK-Monster AEK Athen?
Toulouse FC (15 Pkt.) macht es hnlich wie die Kanaren aus Las Palmas. Auch sie geben im allerletzten Moment noch ihren Ausscheidungsplatz 5 ab und qualifizieren sich als dritter fr die KO-Phase. Natrlich war auch eine gehrige Portion Glpck dabei, wenn man aufgrund der Tordifferenz weiterkommt. Sie gewinnen beide Heimspiele und verloren das Auswrtsspiel gegen Real Madrid mit 5:6. Auch wenn es eine teure Niederlage war, so sicherte es die bessere Tordifferenz gegenber den Kniglichen. Gegner im Viertelfinale heisst FC Barcelona und dort ist man krasser Aussenseiter.
Olympiakos Pirus (15 Pkt.)ist das letzte Team, welche das Glck des Tchtigen beanspruchen durfte. Am Schluss machten doch 4 Tore zugunsten der Griechen den Unterschied aus. Sie gewannen trotz nur einem Heimspiel gleich zwei Spiele. Gegen die Portugiesen SC Olhanense gab es ein sehr teures, dafr aber ein umso wichtigeres 7:6 Auswrtssieg. Nun kommt es fr die Griechen zum Duell gegen RC Strasbourg, wo man leichte Vorteile auf seiner Seite hat.
In den sauren Apfel beissen musste Real Madrid (15 Pkt.), der vom 4. auf den 5. Platz zurckfllt.Der Vorjahresfinalist wurde das Torfestival gegen Toulouse zum Verhngnis, wobei man doch mit 6:5 gewann, aber aufgrund der Tordifferenz ausscheidet. Torreserven htte man noch mehr als genug gehabt... Ein bisschen zu sehr gespart drfte man wohl sagen.
SC Olhanense's (13 Pkt.) Freude ber den kurzzeitigen 2. Platz whrte nur kurz... denn nach nur einem ZAT findet man sich als Tabellenletzter wieder. Immerhin muss man nicht, wie schon letzte Saison, den unrhmlichen Titel schlechteste Defensive der Gruppenphase entgegennehmen. Sie verloren alle ihre drei Spiele an diesem ZAT. Das Entscheidungsspiel zuhause gegen Olympiakos Pirus ging sehr teuer mit 6:7 verloren!

VIERTELFINALDUELLE

RC Strasbourg (10.1) - Olympiakos Pirus (11.3)

FC Barcelona (15.9) - Toulouse FC (10.9)

AEK Athen (14.4) - UD Las Palmas (10.6)

Athletic Bilbao (10.2) - Aris Saloniki (13.7)

Es wird nochmals eng vor dem Finale

Iceman_1990 fr Mittelmeer am 30.04.2017, 17:02

Noch ein ZAT ist zu spielen und in Gruppe A kam gerade zum richtigen Zeitpunkt der grosse Zusammenschluss. Doch auch in Gruppe B geht es zwischen Gruppendritten und Gruppenletzten nur um drei Punkte Unterschied! Gerade jetzt knnten die Heimspiele den entscheidenden Unterschied ausmachen! Nach wie vor haben die Spanier nichts zu lachen, denn zwei von ihnen sind nach wie vor auf dem heissen Ausscheidungsstuhl. Sie werden, wie letzte Woche, von einem Franzosen und Griechen begleitet.
Vergesst nicht: Smtliches Rest-TK wird halbiert und in die KO-Phase mitgenommen, aber vertraut nicht darauf, dass auch die anderen Teams sparen werden.

Gruppe A

AS Monaco (12 Pkt.)holt sich erstmals die Pole und dies, ohne etwas spezielles gemacht zu haben. Sie gewinnen das Heimspiel gegen AEK Athen mit satten 5:0 und holen bzw. berholen die punktgleichen FC Barcelona. Der guten Platz trgt, denn der Vorsprung auf die Ausscheidungspltze betrgt gerade mal 3 Punkte und die Monegassen haben nur noch ein Heimspiel zu spielen.
FC Barcelona (12 Pkt.) konnte es sich erlauben, ein wenig zurckzulehnen und TK zu sparen. Sie opfern dafr ihren ersten Platz und haben noch massig Restreserven. Sie schiessen an diesem ZAT mit Absicht kein Tor und verlieren unter anderem auch das Heimspiel gegen Athletic Bilbao gleich mit 4:0. Zurcklehnen am letzten ZAT ist fr den Titelverteidiger mit nur noch einem Heimspiel allerdings verboten!
Neuling RC Strasbourg (10 Pkt.)kmpft sich wieder auf den dritten Platz vor. Die Elsasser gewinnen an diesem ZAT ihr Heimspiel und spielen damit unspektakulr. Allerdings betrgt der Vorsprung auf Platz 5 nur noch einen Punkt. Entsprechend mssten bei Trainer pesche smtliche Alarmglocken luten. Sie haben noch zwei Heimspiele zu absolvieren!
AuchAEK Athen (10 Pkt.) nahm sich den Luxus des Zurcklehnens und spielt damit ein wenig riskanter.Sie verlieren zwei Pltze und nehmen den letzten der vier Viertelfinalpltze ein. Auch sie verzichteten auf das Toreschiessen und somit ging auch das Heimspiel gegen den Landesrivalen PAO Krousonas mit einem satten 0:4 verloren! Der zweifache MMC-Gewinner kann sich auch noch auf zwei Heimspiele am letzten ZAT verlassen!
Wie schon immer an der diesjhrigen Ausgabe des MMC wird der 5. Platz durch die griechischen MMC-Neulinge PAO Krousonas (9 Pkt.) besetzt. Sie kmpfen sich sogar zurck und machten aus einem 4 Punkte Rckstand nur noch deren einer. Sie gewinnen beide Spiele der Runde, darunter auch das erste Auswrtsspiel gegen AEK Athen(4:0).Nun kann man am letzten ZAT auf zwei Heimspiele zhlen. Es ist die letzte Chance fr die Mnner von Trainer Hauschild.
Auch dieser Platz wurde vom immer selben Team besetzt... Athletic Bilbao (9 Pkt.).Doch auch sie wahren sich die Chance indem sie den Rckstand massiv reduzieren. Sie gewinnen gegen den FC Barcelona auswrts mit 4:0 und damit gelingt die Revanche aus dem Hinspiel, als die Katalanen wiederum mit 1:2 gewannen. Dennoch sehen die Chancen fr die Basken usserst dster aus mit gerade mal einem Heimspiel noch zu spielen.

Gruppe B

Aris Saloniki (16 Pkt.) kann es also doch! Sie verlieren an diesem ZAT erstmals! Gegen die Franzosen Toulouse FC gab es eine satte 0:4 Auswrtsniederlage und auch beim Heimspiel vermochte man nicht gerade zu berzeugen, als es gegen die Portugiesen SC Olhanense am Schluss nur 2:2 stand. Dennoch braucht es viel, dass sich nicht mehr frs Viertelfinale qualifizieren wrde mit massiven 7 Punkten Vorsprung auf Platz 5.
SC Olhanense(13 Pkt.) hlt den zweiten Platz gegenber der Vorwoche. Doch fr die Portugiesen knnte es mit den schwindenden Reserven und nur noch einem Heimspiel noch knapp werden und dies trotz den 4 Punkten Vorsprung auf Platz 5. Sie holen sich an diesem ZAT 4 Punkte und haben damit seit 5 Spielen nicht mehr verloren. Es gab ein 2:2 Auswrts gegen Leader Aris Saloniki.
Olympiakos Pirus (9 Pkt.) macht einen Platz gut, befindet sich aber immernoch in einer prkeren Lage, denn der Tabellenfnfte ist punktgleich mit den Makedonier und mit nur noch einem Heimspiel im Rcken, scheint ein Ausscheiden mglich.
Real Madrid (9 Pkt.) hat mit den Griechen auf Platz 3 die Pltze getauscht. Auch sie mssen sich noch Sorgen machen um ein mgliches Weiterkommen. Sie haben noch zwei Heimspiele zu spielen und an diesem ZAT lies man es ein wenig unspektakulrer angehen.
Toulouse FC (9 Pkt.) ist wie letzte Woche nur auf dem 5. Platz und wieder ist man nur aufgrund der Tordifferenz nicht auf den Viertelfinalpltzen. Sie haben noch zwei Heimspiele um dem Ausscheidenzu entgehen. Auch sie sicherten sich an diesem Spiel ihr Heimspiel beim 4:0 gegen Leader Aris Saloniki.
UD Las Palmas (6 Pkt.)nimmt den letzten Platz ein. Wieder weisen die Kanaren einen Rckstand von 3 Punkten auf die Viertelfinalpltze auf und fr Trainer Capsoni wirds langsam eng. Trotz der zwei Heimspiele mssen sie wohl alle ihre drei Spiele am letzten ZAT gewinnen, will man sich selbst noch im Viertelfinale sehen.

Halbzeit in der Gruppenphase!

Iceman_1990 fr Mittelmeer am 23.04.2017, 15:43

In Gruppe A war das ein usserst schwarzer ZAT fr zwei Teams, welche sich nun ernsthafte Gedanken um die KO-Phase machen mssen. Die vier Teams in den 4 Qualipltzen msste da schon viel schief gehen. Die Gruppe B ist da eindeutig ein wenig knapper beisammen mit gerade mal 3 Punkten Unterschied zwischen Platz 2 und Platz 5.

Gruppe A

FC Barcelona (12 Pkt.) verteidigen ihren ersten Platz gegenber letzter Woche.Sie haben ihren Auswrtssiegvorteil bereits letzte Woche erspielt und spielten diese Woche ein wenig konservativer. Der Titelverteidiger gewinnt seine beiden Heimspiele fr 6 Punkte!
AEK Athen (10 Pkt.) halten ebenfalls ihren zweiten Platz gegenber letzter Woche. Sie scheinen ihr Erfolgsrezept der letzten Saison weiterfhren zu knnen: Gnstige Heimsiege und gnstige Auswrtspunkte. Sie holen damit an diesem ZAT 7 Punkte und dies trotz zwei Auswrtsspielen. Ein 2:2 gab es gegen RC Strasbourg und ein 2:1 Auswrtssieg gab es gegen Athletic Bilbao.
AS Monaco (9 Pkt.)macht einen Platz gegenber letzter Woche gut und ist neu Tabellendritter. Die Monegassen spielten auffllig unaufllig. Versuch hat man es ja, belohnt wurde man aber bisher noch nicht. Man musste sogar ein Angriff aufs Heimspiel abwehren: 5:4 hiess das Endresultat gegen die Griechen PAO Krousonas.
RC Strasbourg (7 Pkt.) verliert den 3. Platz an ihre franzsischen Mitstreiter aus Monaco. Dennoch ist der Vorsprung auf den 5. Platz mit 4 Punktenausgesprochen gross. Ihr ZAT verlief eher durchzogen: Zuerst gab es zuhause nur ein 2:2 gegen AEK Athen und hat damit 2 Punkte zuhause liegen lassen, konnte aber auswrts gegen PAO Krousonas mit 3:1 gewinnen.
PAO Krousonas (3 Pkt.) ist eigentlich nicht mal so schlecht in den Wettbewerb gestartet. Doch an diesem ZAT zogen dunkle Wolken ber Kretaauf. Sie verlieren alle ihre drei Spiele und verlieren zustzlich noch einen Haufen Tore. Auswrts war man bei AS Monaco glcklos bei der teuren 4:5 Niederlage und zuhause kassierte man die erste Niederlage gegen RC Strasbourg (1:3). Es scheint als wren die Franzosen nicht die Lieblingsgegner der Griechen.
Athletic Bilbao (3 Pkt.) versuchte bisher dieselbe Strategie, wie jener von AEK Athen. Nur sind ist die Gegentorquote wesentlich hher (sogar die hchste bisher) und so sieht man sich nach wie vor am Tabellenende. Immerhin gewann man das erste Spiel am laufenden Wettbewerb (1:0 gegen PAO Kraousonas), verlor aber bereits das zweite Heimspiel... diesmal gegen AEK Athen (1:2).

Gruppe B

Aris Saloniki (15 Pkt.) schaffte das, was wohl bisher kein Team am MMC geschafft hatte. Die ersten 5 Spiele wurden allesamt gewonnen! Neben dem Punktemaximum von 6 Punkten aus dem letzten ZAT gab es also an diesem ZAT gleich deren 9. Neben den beiden Heimspielen gewannen sie auch das Auswrtsspiel gegen UD Las Palmas mit 3:1. Bereits am nchsten ZAT knnte man sich die KO-Phase sichern.
SC Olhanense (9 Pkt.) hatte nach dem ersten ZAT noch viel gut zu machen. Sie waren da noch am Tabellenende und nun... hat man sich schon auf den 2. Platz vorgekmpft! Die Portugiesen gewinnen gleich alle drei Spiele, darunter auch das einzige Auswrtsspiel an diesem ZAT gegen Olympiakos Pirus.
Real Madrid (6 Pkt.) verliert einen Platz gegenber letzter Woche. Die Kniglichen gewannen ihr Heimspiel an diesem ZAT gegen ihre Landeskonkurrenten UD Las Palmas mit 1:0. Auswrts spielte man unglcklich und verlor mit 2:3 gegen Toulouse FC.
Olympiakos Pirus (6 Pkt.) macht einen Platz gut und erobert den wichtigen 4. Platz. Allerdings hat man an diesem ZAT das erste Heimspiel am MMC verloren. Gegner waren die Portugiesen SC Olhanense (1:2). Und somit muss man in der Rckrunde dieses Heimspiel unbedingt wieder gut machen.
Toulouse FC (6 Pkt.) verliert zwei Pltze und fllt damit aus den Qualipltzenraus. Sie halten ihre konservative Linie und sind darauf bedacht ihre Heimspiele zu gewinnen. Entsprechend gab es auch an diesem ZAT den sicheren dreier aus dem Heimspiel! Sie gewannen unter Gegenwehr mit 3:2 gegen Real Madrid!
UD Las Palmas (3 Pkt.)verliert ebenfalls zwei Pltze und ist nun Letzter. Immerhin... weiter runter geht es nicht mehr fr den MMC-Neuling.Die Kanaren verlieren alle drei Spiele an diesem ZAT. Darunter auch das Heimspiel gegen Aris Saloniki mit 1:3! Sie mssen nun 3 Punkte in der Rckrunde gut machen!

Startschuss in Mittelmeerpokal

Iceman_1990 fr Mittelmeer am 16.04.2017, 18:19

Der Mittelmeerpokal geht in die neue Runde und erstmals ist der Titelverteidiger kein Grieche, sondern kommt erstmals aus Spanien. Ein Portugiese, drei Franzosen und jeweils vier Griechen und Spanier machen sich an der begehrten Pokal ran, darunter gleich 4 Neulinge. Und gleich zum ersten ZAT brillierten gerade Mal zwei Vereine mit Auswrtssiegen.

Gruppe A

FC Barcelona (6 Pkt.) ist der amtierende Pokalsieger und beginnt die neue MMC-Pokalsaison so, wie sie aufgehrt hat. Mit gewonnenen Spielen! Sie gewinnen gleich beide Spiele des ersten ZATs, darunter auch das spanische Auswrtsduell mit Bilbao (3:1). Fr die Katalanen ist es bereits die dritte Teilnahme.
AEK Athen (3 Pkt.) war letzte Saison schon praktisch auf dem Weg zum bereits 3. MMC-Titelgewinn in Folge, wre da nicht Nimes Olympique im Viertelfinale dazwischen gekommen. Auch diese Saison gelten die Griechen zweifellos als Titelkandidat. Sie starten mit 3 Punkten aus dem Heimspiel noch unspektakulr.
RC Strasbourg (3 Pkt.) ist einer von 4 Debtanten am diesjhrigen MMC. Was kann man von den Elsssern erwarten? Unter Trainer pesche gewannen die Franzosen zwei Mal den Pokal und einmal die Europa League. Aktuell wurde man franzsischer Vizemeister. Also sind die Franzosen sicherlich nicht zu unterschtzen!
AS Monaco (3 Pkt.) versucht dem MMC seinen Stempel aufzudrcken. Fr die Monegassen ist es die zweite Teilnahme am MMC. Die erste Teilnahme in der Saison 2016-2 verlief mit der Viertelfinalquali doch noch erfolgreich. Gespannt darf man sein, was man in dieser Ausgabe erwarten darf.
PAO Krousonas (3 Pkt.) ist der zweite Debtant am MMC. Die Griechen aus Kreta sind noch ein junger Verein ohne nennenswerte Erfolge. Dessen Trainer ist es aber sicherlich nicht! Trainer Hau-schild hat so ziemlich alles gewonnen, was es im Torrausch zu gewinnen gibt: 1 x Weltmeister, 1 x CL-Titel, 1 x EL-Titel, 5 x Meister und insgesamt 4 Pokalsiege in den letzten 7 Jahren! Da drfte noch einiges kommen!
Athletic Bilbao (0 Pkt.)hat erst in dieser Saison zum dritten Mal den spanischen Pokalgewonnen. Der MMC-Titel blieb den Basken allerdings trotz der 4 Teilnahmen noch verwehrt. Doch die KO-Phase drfte drin liegen, denn mit einem Viertelfinalaus, zwei Halbfinalaus und einer Finalniederlage ist man noch nie in der Gruppenphase gescheitert. Dennoch ist man mit 2 Niederlagen usserst schlecht gestartet!

Gruppe B

Aris Saloniki (6 Pkt.) ist der dritte Neuling im Bunde. Die Griechen aus Makedonien konnten unter Trainer captalent noch keine Erfolge einfahren, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Der Start mit 2 Siegen ist schon mal vielversprechend und damit sind die Griechen das einzige Team, welches an einem MMC-Spiel verloren hat. Das Auswrtsspiel bei den Portugiesen SC Olhanense konnte mit 4:2 gewonnen werden!
Real Madrid (3 Pkt.) und Trainer Mythos sind knapp an ihrem ersten offiziellen Titel vorbeigeschrammt. Im Finale verloren die Kniglichen gegen den FC Barcelona mit 7:6 nach Elfmeterschiessen. Wird man diese Saison wieder zur Hochform auflaufen, nach einer eher durchschnittlichen Saison?
Toulouse FC (3 Pkt.) macht sich an seiner zweiten MMC-Teilnahme ran. In seiner ersten Teilnahme in der Saison 2016-2 schied man noch imViertelfinale aus. Doch einen vierfachen Pokalsieger sollte man sicherlich nicht unterschtzen!
UD Las Palmas (3 Pkt.) ist der letzte Debtant am MMC. Mit Trainer Capsoni gibt es eine geballte Portion Erfahrung mit ber 11 Jahren im Torrauschuniversum. Auch sie konnten schon in dieser Zeit 5 Mal einen Pokal in die Hhe stemmen. Vielleicht kommen den Kanaren ja die lange Flug in die Kanaren zu gute? Auf jedenfall knnen wir gespannt sein, was uns erwarten wird.
FrOlympiakos Pirus (3 Pkt.) ist es bereits die vierte Teilnahme. In den vergangenen 3 Ausgaben schaffte es Trainer RRudisson einmal ins Viertelfinale und zwei Mal ins Halbfinale. Auch dieses Mal mchte man sicherlich mindestens diese Resultate erreichen.
Das Feld wird durch den einzigen Portugiesen ergnzt. SC Olhanense (0 Pkt.)ist ein Name der den Meisten nicht wirklich bekannt ist, doch der Name des Trainers sehr wohl. Sren Lerby gewann mit seinem damaligen Club Agios Nikolaos die erste MMC-Ausgabe. Bei der ersten teilnahme mit den Portugiesen in der letzten Saison ist man, aufgrund der vielen Gegentore bereits in der Gruppenphase ausgeschieden. Auch diesesMal scheint sie mit 9 Gegentoren und 2 Niederlagen dieses Pech zu begleiten.